Cococciola Terre di Chieti IGP


 

Eine einheimische weiße Weinrebe der Abruzzen. Sie wird seit über einem Jahrhundert hauptsächlich in der Provinz Chieti angebaut, in den Kommunen Vacri, Ari und Rocca San Giovanni, und kommt nur sporadisch in anderen regionalen Weinanbaugebieten vor, vor allem in Teramo. Sie hat einen hohen Säuregehalt und einen typisch grasigen, wenig intensiven und langanhaltenden Geruch. In den letzten Jahren haben mehr Weingüter die Produktion in Reinheit begonnen, und einige haben auch erfolgreich die Sektherstellung getestet.

 



Cococciola Terre di Chieti I.G.P.

Zarter Geschmack, ausgewogen, fruchtig, anhaltend mit einer leichten Säurestruktur, die ihn angenehm kühl mach. Abgang erinnert an die bitteren Noten der Grapefruit. Gute Nachhaltigkeit. Ausgezeichnet als Aperitif, ideal zu Meeresfrüchtesalat, rohem Fisch und Fleisch sowie zu Vorspeisen mit Fisch und Schalentieren.
öffne

Niro

Cococciola Terre di Chieti I.G.P.